Freitag, 19. Juli 2019

Senioren Staffel will Titel verteidigen

Nachdem bereits die Männer und Frauen, sowie die U20 Jahrgänge ihre Titelkämpfe bereits hinter sich haben, geht es an diesem Wochenende für die Senioren der deutschen Leichtathletik in Halle an der Saale um alles. Laut leichtathletik.de gibt es in diesem Jahr rund 1.100 Teilnehmer, davon fünf Damen vom LC-Paderborn.

Ihren Titel aus dem vergangenen Jahr möchte die 4×200 Meter Staffel der W40 mit Sabine Arns, Jutta Bergener, Kerstin Drewes und Michaela Zwiener natürlich verteidigen. Weitere Medaillenchancen gibt es für die vier Powerfrauen in mehreren Einzelstarts. Kerstin Drewes (W45) befindet sich momentan sowohl über die 200 Meter als auch über die 400 Meter auf Position zwei der Meldeliste. Sie muss sich gegen jeweils zwei „Schwergewichte“ der deutschen Leichtathletik behaupten. Im 200 Meter Rennen wird Position eins durch Heike Martin (LAC Erdgas Chemnitz), die aktuelle Weltmeisterin über 200 Meter besetzt. Über die 400 Meter muss sich Drewes in direkte Konkurrenz mit Tatjana Schilling (TSV 1850/09 Korbach) begeben, welche momentan mit 60,25 Sekunden die deutsche Jahresbestzeit stellt. Jutta Bergener (W50) hat sich für dieses Meisterschaftswochenende ein strammes Programm gesteckt. So geht sie neben der Staffel über 60 Meter, 200 Meter und 400 Meter an den Start und kann sich über jede Strecke durchaus in die Medaillenränge sprinten.

Als einzige Läuferin unter 10 Sekunden, liegt Sabine Arns (W50) über die 60 Meter Hürden deutlich auf Position eins der Rangliste. Auch im Hochsprung findet man sie auf der Poleposition, welche sie versuchen wird zu verteidigen. Natürlich darf bei diesen Meisterschaften LC-Urgestein Karin Förster (W70) nicht fehlen. Sie geht über die 60 Meter Hürden, Stabhochsprung und im Weitsprung an den Start. Des Weiteren stellt sich Michaela Zwiener (W45) im Dreisprung, 60 Meter, 60 Meter Hürden und 200 Meter der Konkurrenz.