Freitag, 19. April 2019

NRW-Meisterschaften ohne Thorwesten und Butzek

Es wird ein spannendes Wochenende in der Leichtathletik-Halle des TSV Bayer 04 Leverkusen. Hier starten am kommenden Samstag und Sonntag die NRW Meisterschaften der Männer, Frauen, U20 und U18. Der LC Paderborn ist in zahlreichen Disziplinen vertreten. Fehlen wird an diesem Wochenende unter anderem Sprinterin Chantal Butzek.

Die spannenden Sprintentscheidungen mit LC Beteiligung auf den vorderen Rängen wird es in diesem Jahr wohl leider nicht geben. Noel Thorwesten fällt für dieses Wochenende aus. Er hatte sich beim Indoor Meeting in Erfurt am vergangenen Freitag leicht verletzt. „Es wird schon besser und ich hoffe das ich zu den DM wieder sprinten kann“ so der schnelle Auszubildende. Auch ohne Thorwesten wollen die Sprintherren des LC’s mit einer 4×200 Meter Staffel die Norm für die Deutschen Meisterschaften (16.+17. Februar 2019) in Leipzig in Angriff nehmen. Im Sprint der Frauen fehlt ebenfalls verletzungsbeding Alina Kuß. Auch Chantal Butzek und Ezinne Okparaebo werden in Leverkusen nicht am Start sein, da sie in den Startfeldern der Meetings in Berlin und Karlsruhe an diesem Wochenende zu finden sind. Ein Wiedersehen wird es nach dreijähriger Wettkampfabstinenz mit Katharina Grompe geben. Durch ein Sonderstartrecht des Verbands darf die gebürtige Dortmunderin am Sonntag über die 60 Meter an den Start gehen.

Ina Thimm konzentriert sich am Samstag auf die 200 Meter Distanz. Die Juristin ist überzeugt von sich und blickt optimistisch auf den Wettkampf: „Ich möchte meine guten Trainingsergebnisse der letzten Wochen bestätigen und ein gutes Rennen abliefern.“ Der weitere Fokus liegt auf dem Nachwuchs. Mit einem sauberen Rennen kann sich Franziska Keuper (U20) in das Finale der 60 Meter schieben. „Ich bin überzeugt das Franzi eine 7,70er Zeit anbieten kann“ so Trainer Thomas Prange. 

Für Doménique Gürth heißt es im Hochsprung der männlichen U20 zu überzeugen. Falls er an seine Leistung aus dem letzten Winter (1,99m) anknüpfen kann ist alles offen. Filip Frenzel (U20) will sich in der Kugelstoßkonkurrenz beweisen. Im 1500 Meter Rennen der U18 ist der LC durch Kiara Nahen, Charlotte Esken und Edda Reis gleich im Dreierpack vertreten. Über die 60 Meter Hürden geht es für die Mehrkämpfer Sebastian (U18) Stelte und Trainingskameradin Franca Schröder (U18). Kea Wagemann nimmt bei der weiblichen U20 die 400 Meter in Angriff.