Samstag, 16. Oktober 2021

Teilöffnung der Rundlaufbahn im Ahorn-Sportpark

Ab Montag, den 11.10.2021 steht die 200 Meter-Rundlaufbahn zu festen Nutzungszeiten wieder für die Einzelsportlerinnen und Einzelsportler zur Nutzung zur Verfügung. „Passend zu den fallenden Temperaturen möchten wir die Sportangebote für die Einzelsportler und Einzelsportlerinnen unter Berücksichtigung der Flächenkapazitäten und der Nutzungsbelegungen in der Ahorn-Sportpark-Halle weiter erweitern“, erklärt Sportmanagerin Maren Richts. So können gleichzeitig maximal 20 Läuferinnen und Läufer in den Zeiten montags-freitags von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie samstags und sonntags von 09:30 Uhr bis 18:45 Uhr auf der Indoor-Laufbahn laufen. Ab 16:00 Uhr ist die Rundlaufbahn montags bis freitags für die Trainingseinheiten der Sportvereine gesperrt.
Bei der Nutzung der Rundlaufbahn ist im Vorfeld keine telefonische Reservierung möglich, sondern hier erfolgt die An- und Abmeldung zu den verfügbaren Zeiten direkt an der Rezeption. Jedem Sportler und jeder Sportlerin wird zur Registrierung ein „Laufberechtigungsband“ mit einer Nummer ausgehändigt. Dieses ist bei Verlassen wieder an der Rezeption abzugeben. Bei Kontrollgängen auf der Fläche müssen die „Laufberechtigungsbänder“ vorzuzeigen sein.
Bei der Nutzung der Sportmöglichkeit ist zu beachten, dass die Vorgaben der Landesregierung NRW und die Allgemeinen Verhaltensregeln des Ahorn-Sportparks (nachzulesen auf www.ahorn-sportpark.de) einzuhalten sind. Aktuell ist für die Teilnahme an einem Indoor-Sportangebot ein 3G-Nachweis erforderlich. Dieser muss für das Angebot der Rundlaufbahn an der Rezeption vorgezeigt werden.
Weiterhin erfolgt die Kontaktnachverfolgung in der Ahorn-Sportpark-Halle für alle Sportangebote über die „luca App“. Alternativ können die Daten an der Rezeption auch manuell hinterlegt werden.