Sonntag, 26. September 2021

Krusemark bleibt 1. Vorsitzender – Neuausrichtung angestrebt

Die Mitglieder des Leichtathletik-Clubs Paderborn versammelten sich in der vergangenen Woche in den Räumlichkeiten des SC Paderborn 07 zur diesjährigen Mitgliederversammlung. Nach der pandemie-bedingten Verschiebung der Mitgliederversammlung im vergangenen Jahr stellte die aktuelle eine Besonderheit dar, weil sowohl der Geschäftsbericht als auch die Entlastung des Vorstandes für die Jahre 2019 und 2020 und die Neuwahlen des Vorstandes anstanden.

Trotz der Corona-bedingten 3G-Auflagen folgten mehr als 100 LC Mitglieder der Einladung in den Drei-Hasen-Club der Benteler-Arena. Somit nahmen an der Veranstaltung so viele Mitglieder wie lange nicht mehr teil, was eine starke Zugehörigkeit zum LC Paderborn widerspiegelt. Nach den Grußworten durch den Gastgeber und Geschäftsführer des SC Paderborn 07 Martin Hornberger, dem Sportwart des FLVW Hubert Funke und dem Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Matthias Hornberger wurden die Geschäftsberichte der beiden vergangenen Jahre präsentiert.

Der LC Paderborn ist gut durch die Pandemiezeit gekommen und blickt zuversichtlich in die Zukunft. Bei den Mitgliederzahlen ist zwar ein stärkerer Rückgang in der Altersgruppe unter 18 Jahre zu erkennen, demgegenüber steht aber auch wieder eine aktuell hohe Nachfrage zur Aufnahme in die Trainingsgruppen in dieser Altersklasse. Neben den Ehrungen der langjährigen Mitglieder wurden auch die sportlichen Erfolge der letzten beiden Jahre hervorgehoben. Besonders betont wurden die diesjährigen internationalen Erfolge der Athletinnen aus der Sprintgruppe von Thomas Prange und Kathi Panitz – Neben dem fünften Platz bei den Olympischen Spielen, den Tatjana Pinto mit der 4×100 Meter-Staffel erreichte, konnten auch Keshia Kwadwo mit der Staffel und Monika Zapalska mit der Mixed-Hürden-Staffel tolle Erfolge als Europa- bzw. Weltmeister erzielen.

Bei den Vorstandswahlen wurde Michael Krusemark von den Vereinsmitgliedern in die dritte Amtsperiode als erster Vorsitzender gewählt, wobei er weiterhin von Norbert Fröhleke in der Position des zweiten Vorsitzenden unterstützt wird. Ebenfalls im Amt bleiben Ulrich Woischner als Geschäftsführer, Claudia Reichold als Finanzleiterin und Ines Wäntig in der Position der Sportlichen Leiterin. Neu im geschäftsführenden Vorstand findet sich Patrick Penquitt, der das Amt des Organisationsleiters übernimmt. Der Gesamtvorstand wird ergänzt durch Kea Wagemann und Frederik Traub als Jugendwarte und Luzie Probst, die bereits in den vergangenen zwei Jahren die Position der Pressewartin bekleidete. Beraten wird der Vorstand durch den Beirat in Person von Gerd Westphal, der bereits viele Jahre in dieser Funktion tätig ist, sowie Michael Husemann und Marvin Orthmann. Des Weiteren wurden Sabrina Schuck und Dietmar Pott als Kassenprüfer gewählt.

Für zwei Jahre Vorstandsarbeit gewappnet: (unten v.l.) Dietmar Pott (Kassenprüfer), Ulrich Woischner (Geschäftsführer), Michael Krusemark (1. Vorsitzender), Norbert Fröhleke (2. Vorsitzender), Michael Husemann (Beirat), (oben v.l.) Ines Wäntig (Sportliche Leiterin), Marvin Orthmann (Beirat), Luzie Probst (Pressewartin), Frederik Traub (Jugendwart), Claudia Reichold (Finanzleiterin), Patrick Penquitt (Organisationsleiter).

Die neuen Jugendwarte, die in einer gesonderten Jugendsitzung bereits zwei Wochen zuvor gewählt wurden, werden in der Jugendvertretung durch die Schülersprecherinnen Scarlett Bentler und Julia Pasdzior unterstützt.

Krusemark stellt im Rahmen seiner Wiederwahl die künftig angestrebte Ausrichtung des LC in Aussicht – der Verein möchte sich wieder mehr auf seine drei Grundsäulen in Form von Nachwuchs-, Breiten- und Leistungssport rückbesinnen. Ein Schwerpunkt wird der Ausbau des Nachwuchsleistungssports sein sowie eine andere Akzentuierung im Leistungssport. Hier sollen alle Disziplinen wieder den gleichen Stellenwert erhalten. Laut Krusemark muss das Ziel sein, insbesondere den Nachwuchsleistungssport zu stärken, um vermehrt Erfolge mit Athleten aus der eigenen Nachwuchsarbeit erzielen zu können. Beim Breitensport wird es zudem eine Analyse geben müssen um zu ermitteln, in wie weit der LC Paderborn hier attraktiver agieren muss.

„Ein besonderer Dank geht an den bisherigen Vorstand und an alle ehrenamtlichen Kräfte im Verein. Ich freue mich mit dem neuen Team auf die künftige Zusammenarbeit und auf spannenden Aufgaben“, so Krusemark.

Der 1. Vorsitzende Michael Krusemark gratuliert Gisela Jonas, Karin Porsch, Gabriele Lindemeier, Karin Förster und Hans-Albert Stehen (v.l.) zu 25 Jahren Vereinsmitgliedschaft.

Der 1. Vorsitzender Michael Krusemark ehrt Susanne Müller-Krusemark, Norbert Fröhleke, Renate Kortmann-Fröhleke und Elisabeth Schonlau für 35 Jahre Mitgliedschaft sowie Rita und Günther Langner für die 30-jährige Mitgliedschaft (v.l.).

Bereits seit 40 Jahren Vereinsmitglied: 1. Vorsitzender Michael Krusemark gratuliert Mike Macalister.