Sonntag, 26. September 2021

Aller guten Dinge sind drei

Pinto nach London 2012 und Rio 2016 erneut bei Olympia am Start 

Nach rund einer Woche im Vorbereitungscamp in Miyazaki im Norden Japans ging es für die DLV-Delegation vorgestern nach Tokio – Hier wird es nun auch für LC-Olympionikin Tatjana Pinto ernst, denn vom 30. Juli bis zum 8. August starten hier die Leichtathletik-Wettbewerbe der Olympischen Spiele 2020. Die seit 2016 für den LC-Paderborn startende Athletin ist dabei sowohl über die 100 Meter als auch als Teil der 4×100-Meter-Staffel vertreten. Das deutsche Quartett stellt dabei mit ihrer Leistung von 42,38 Sekunden – gelaufen bei der diesjährigen Sparkassen-Gala in Regensburg – momentan die Weltjahresbestleistung und liebäugelt so mit einer Podiumsposition. Für Pinto sind die Spiele in Japan bereits die dritten in ihrer Sprintkarriere. 

„Ein Mal Olympische Spiele zu erleben ist definitiv schon krass. Bereits das dritte Mal hintereinander über die 100 und die Staffel bei Olympia dabei zu sein ist ziemlich schön. Keine Selbstverständlichkeit – wie so vieles im Leben. Aber der Glaube daran, es zu schaffen wenn es so weit ist, ist jedes Mal da. Ich freue mich sehr auf meinen Wettkampf und möchte das Beste rausholen. Ohne Zuschauer ist es wirklich uncool. Ziemlich erstaunlich, dass im Fußball scheinbar alles machbar ist und so ein Event wie Olympia nicht die Möglichkeit bekommt, die eigentlichen Werte dessen zu zeigen – das ist sicherlich eigentlich das Zusammenkommen der Menschen. Diese Energie wird im Stadion definitiv fehlen“, kommentiert Pinto vor ihrer Abreise nach Japan. 

Der LC Paderborn wünscht Tatjana viel Erfolg bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio! 

Alle Starts im Überblick (deutsche Zeit): 

Freitag, 30. Juli 

05:15 Uhr – 100 Meter Vorläufe 

Samstag, 31. Juli 

12:15 Uhr – 100 Meter Halbfinale 

14:50 Uhr – 100 Meter Finale 

Donnerstag, 5. August 

03:00 Uhr – 4×100 Meter Vorlauf 

Freitag, 6. August 

15:30 Uhr – 4×100 Meter Finale