Sonntag, 26. September 2021

Impfung ohne Termin

Impfen ohne Termin in dieser Woche möglich

Impfen ohne Termin: Tage der offenen Tür im Impfzentrum und viele Sonderaktionen

 

Der Kreis Paderborn bietet in dieser Woche sowohl Tage der offenen Tür im Impfzentrum in Salzkotten als auch lokale Sonderaktionen für alle ab 16 Jahre an. Ein Termin ist nicht erforderlich.

Tage der offenen Tür im Impfzentrum des Kreises Paderborn in der Sälzerhalle in Salzkotten noch vom 21. Juli bis 24. Juli

Öffnungszeiten:

Mo – Fr von 14 bis 19 Uhr, Sa von 8 bis 13 Uhr sowie 14 bis 19 Uhr

Alle ab 16 Jahre können spontan vorbeikommen und sich impfen lassen. Angeboten werden die Impfstoffe der Hersteller von BioNTech (ab 16 Jahre) und Moderna (ab 18 Jahre). Möglich sind sowohl Erstimpfungen als auch Zweitimpfungen. Auch so genannte Kreuzimpfungen sind möglich: Wer bereits eine erste Impfung mit AstraZeneca hat, kann seinen Impfschutz entweder mit BioNTech oder Moderna vervollständigen.

Sonderaktion am Freitag, 23. Juli, Parkplatz McDonalds an der Detmolder Straße in Paderborn von 17 bis 21 Uhr

Angeboten wird der Impfstoff BioNTech. Der Folgetermin für die erforderliche Zweitimpfung kann im Impfzentrum stattfinden. Auch Zweitimpfungen sind möglich, um dem Impfschutz zu vervollständigen. Nach dem aktuellen Impferlass des NRW-Gesundheitsministeriums kann der zeitliche Abstand im Bedarfsfall auf den durch die Zulassung eingeräumten Mindestabstand von drei Wochen reduziert werden. Auch so genannte Kreuzimpfungen sind möglich: Wer bereits eine erste Impfung mit AstraZeneca hat, kann vor Ort seinen Impfschutz mit dem mRNA-Impstoff BioNTech vervollständigen.

Sonderaktion am Sonntag, 25.7., in Bad Wünnenberg und Haaren

Schützenhalle Bad Wünnenberg von 10 bis 13 Uhr
Schützenhalle Haaren von 14 bis 16 Uhr

Angeboten wird der Impfstoff BioNTech. Der Folgetermin für die erforderliche Zweitimpfung wird vor Ort angeboten werden. Auch Zweitimpfungen sind möglich, um dem Impfschutz zu vervollständigen. Nach dem aktuellen Impferlass des NRW-Gesundheitsministeriums kann der zeitliche Abstand im Bedarfsall auf den durch die Zulassung eingeräumten Mindestabstand von drei Wochen reduziert werden. Auch so genannte Kreuzimpfungen sind möglich: Wer bereits eine erste Impfung mit AstraZeneca hat, kann vor Ort seinen Impfschutz mit dem mRNA-Impstoff BioNTech vervollständigen.


Libori light-Woche vom 24.7. bis 1.8. vor dem Gymnasium Theodorianum am Kamp in Paderborn, täglich von 12 bis 18 Uhr

Verimpft werden der Impfstoff BioNTech (ab 16 Jahre) und je nach Verfügbarkeit und auf Wunsch auch Johnson & Johnson, bei dem eine Impfdosis reicht, um vollständig geschützt zu sein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Möglich sind sowohl Erstimpfungen als auch Zweitimpfungen. Auch so genannte Kreuzimpfungen sind möglich: Wer bereits eine erste Impfung mit AstraZeneca hat, kann seinen Impfschutz mit einem mRNA-Impfstoff vervollständigen. Der Folgetermin für die erforderliche Zweitimpfung kann im Impfzentrum des Kreises Paderborn wahrgenommen werden.

Mitzubringen sind ein Lichtbildausweis, die Krankenversicherungskarte und falls vorhanden, der Impfpass.

Kinder im Alter von 12 bis 16 Jahren, für die durch die Ständige Impfkommission eine Impfung eingeschränkt empfohlen wird, beispielsweise wegen einer Vorerkrankung, können beim Kinder- oder Hausarzt ein Impfangebot erhalten.

Weitere Infos: kreis-paderborn.de/impfen