Montag, 02. August 2021

Grünes Band für erfolgreiche Nachwuchsarbeit

Seit rund 35 Jahren zeichnet der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in Kooperation mit der Commerzbank jährlich 50 Sportvereine, egal welcher Größe oder Sportart, mit dem „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ aus. Er gilt als der wichtigste Preis im deutschen Nachwuchsleistungssport. Eine hochkarätig besetzte Jury wählt die Gewinnervereine aus zahlreichen Bewerbungen mit qualitativ überzeugenden und innovativen Nachwuchsleistungskonzepten aus. „Wir sind stolz, dass wir gemeinsam mit der Commerzbank als starken Partner wieder 50 Vereine für ihre herausragende Nachwuchsarbeit belohnen und damit den Vereinssport in Deutschland unterstützen können. 2021 haben sich viele Vereine zum ersten Mal um `Das Grüne Band´ beworben. Das zeigt uns, wie attraktiv und bedeutsam dieser Förderpreis nach wie vor ist. `Das Grüne Band´ ist für uns ein wichtiger Baustein im Nachwuchsleistungssport und damit gerade in diesen schwierigen Zeiten ein wertvolles Signal an die talentierten Athlet*innen“, sagt Veronika Rücker, Jurymitglied des „Grünen Bandes“ und Vorstandsvorsitzende des DOSB.

„Vereine und das Vereinsleben haben im letzten Jahr sehr unter der Coronapandemie gelitten. Mittlerweile konnte der Vereinssport unter Einschränkungen wieder aufgenommen werden. Umso mehr freuen wir uns über und mit den 50 Grüne Band-Preisträgern 2021. Wir verfolgen nun schon seit 35 Jahren, wie viel sich an der Vereinsbasis in Sachen Nachwuchsarbeit entwickelt. Uns begeistert die Vielfalt der Sportarten und Disziplinen und die unterschiedlichen Vereinsstrukturen, aus denen die Bewerbungen kommen. Um die Vereine und ihre jungen Talente nach dem langen Verzicht auf soziale Kontakte würdevoll zu ehren, versuchen wir als Commerzbank gemeinsam mit dem DOSB, Preisverleihungen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten stattfinden zu lassen,“ betont Uwe Hellmann, Leiter Brand Management der Commerzbank und Jurymitglied.

Auch in diesem Jahr reichte der LC Paderborn eine Bewerbung für die Auszeichnung ein und freut sich nun nach 1998 und 2015 erneut zu glücklichen Gewinnern zu gehören und für die Nachwuchsarbeit mit einer Förderprämie von 5.000 Euro ausgezeichnet zu werden. Der Dank und vor allem das Lob geht in diesem Fall an alle Trainer und Trainerinnen des Vereins, die sich mit viel Herzblut und viel Engagement der Nachwuchsarbeit des LC Paderborn widmen.

„Wir sind froh, dass die Talentförderung des LC Paderborn die Jury überzeugt hat, und bedanken uns für die uns zugesprochene Unterstützung. Diese Auszeichnung motiviert uns an bestehenden Konzepten anzuknüpfen. Wir wollen uns dennoch weiterentwickeln und den sich ständig verändernden Anforderungen gerecht werden, um junge Athletinnen und Athleten optimal unterstützen zu können. Die Nachwuchsarbeit ist eine der tragenden Säulen im Leistungssport, vielleicht sogar die Wichtigste“, kommentiert Nachwuchskoordinator André Meyer.

LC-Vorstandsvorsitzender Michael Krusemark ergänzt: „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir dieses Jahr erneut mit dem Grünen Band ausgezeichnet werden. Gerade in den aktuellen Zeiten, in denen der Sport pandemiebedingt viele Einschränkungen hinnehmen muss, ist dies ein wichtiges und vor allem ein sehr positives Signal für den LC Paderborn. Durch diese besondere Auszeichnung sehen wir die Arbeit unser Nachwuchstrainer, die des Nachwuchskoordinators und somit auch das LC-Nachwuchskonzept wertgeschätzt.

Neben dem LC Paderborn wurden aus der Paderborner-Sportfamilie ebenfalls der Paderborner Squash Club und die Sportschützen des Schießsportverein St. Hubertus Elsen mit dem Förderpreis ausgezeichnet.