Sonntag, 26. September 2021

Nachwuchs erfolgreich in Sonsbeck

Lea Marie Ernesti, Jana Kallenberg, Moritz Kannenberg, Carina Altmiks & Gesa Lutze (v.l.) mit erfolgreichem Saisoneinstieg

Beim Jubiläumssportfest in Sonsbeck konnten einige Athleten des LC-Nachwuchsbereiches mit diversen Bestleistungen aufwarten.


Gesa Lutze (W15) blieb über die 100 Meter erstmals unter der 13 Sekunden-Marke und stellte mit 12,97 Sekunden eine neue Bestzeit auf. Trainer Michael Gaentzsch sieht im hinteren Bereich des Rennens sogar weiteres Verbesserungspotential. Auch im Weitsprung erreichte Lutze mit 5,28 Metern eine neue Bestleitung.
Moritz Kannenberg (U18) ging über 100 Meter und 200 Meter an den Start – Während er über die 100 Meter laut Gaentzsch einen nicht optimalen Start erwischte und nach 11,79 Sekunden die Ziellinie überquerte, pulverisierte Kannenberg über die 200 Meter seine Bestzeit und steigerte sich um 0,7 Sekunden auf sehr gute 23,72 Sekunden. 
Lea Marie Ernesti (W14) startete das erste Mal über die 100 Meter Distanz und lief mit 13,67 Sekunden eine gute Zeit – laut Trainer sei durch etwas Arbeit am Start noch mehr möglich.
Carina Altmiks (W15) hatte nach langer Verletzungspause ihren ersten Wettkampf und darf mit 13,75 Sekunden über 100 Meter und 4,56 Metern im Weitsprung zufrieden sein.
Jana Kallenberg (W15) konnte sich gegenüber dem letzten Jahr über 100 Meter auf 14,20 Sekunden verbessern und erreichte im Weitsprung 4,57 Meter.

Trainer Michael Gaentzsch gibt zu Bedenken: „Bis vor kurzem konnten die Athleten nicht in der Halle oder im Kraftraum trainieren, das Stadion stand auch lange Zeit nicht zur Verfügung… Vor dem Hintergrund des alternatven Trainings sind alle erbrachten Leistungen noch stärker einzuordnen.“