Mittwoch, 25. November 2020

Ahorn-Sportpark und Gymnasium St. Michael besiegeln sportliche Zusammenarbeit

v.l.: Susanne Markussen (Sportlehrerin Gymnasium St. Michael), Claudius Hildmann (Schulleitung Gymnasium St. Michael), Petra Becker (Sportlehrerin Gymnasium St. Michael), Martin Rüther (stellvertretende Schulleitung Gymnasium St. Michael), Ralf Pahlsmeier (Geschäftsführer Ahorn-Sportpark gGmbH) und Lea Schulte (Sportmanagement Ahorn-Sportpark gGmbH) ©Jacqueline Voßmann

Mit Beginn des zweiten Halbjahres des Schuljahrs 2020/2021 haben der Ahorn-Sportpark und das Gymnasium St. Michael, eine katholische Schule in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn, eine besondere sportliche Zusammenarbeit besiegelt. Unter dem Dach der „Bewegten Schule“ entwickelte die Schule im Vorfeld vier Säulen, die schwerpunktmäßig die Entwicklung und Förderung des Gesundheitsbewusstseins, der Teamfähigkeit und der Ich-Stärkung unterstützen. Einen besonderen Stellenwert hat die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler mit den im Vordergrund stehenden sportlichen, schulischen, pädagogischen sowie sozialen Aspekten. Dadurch sollen die vielfältigen Anforderungen, denen die Schülerinnen und Schüler ausgesetzt sind, optimal bewältigt und ein Konflikt zwischen Freizeit und Schule vermieden werden.
„Der Ahorn-Sportpark bietet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten die besten Voraussetzungen, dass wir unser Konzept der „Bewegten Schule“ im vollem Umfang realisieren können und besonders die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler sowohl im sportlichen als auch im schulischen Bereich fördern können“, freut sich Sportlehrerin Petra Becker über die Kooperation. Schulleiter Claudius Hildmann sieht in der Kooperation eine willkommene Bereicherung für das Gymnasium St. Michael, zumal der Ahorn-Sportpark als größtes multifunktionales Sportzentrum Paderborns seit langer Zeit das Sporttreiben im Sportunterricht und in Sportvereinen fördert. „Ebenso wichtig ist es uns“, so Hildmann, „dass die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen Freude am Sport erleben und Spaß an gesunder Lebensführung entwickeln“.
In enger Zusammenarbeit soll mit verschiedenen sportlichen Aktivitäten ein lebenslanges Sporttreiben von den Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums St. Michael ermöglicht und unterstützt werden. Zusätzlich zu der individuellen Förderung soll die Stärkung der Klassengemeinschaft mit im Vordergrund stehen. Dazu dient ganz besonders das erste jährliche Teamtraining, welches den Fünftklässlerinnen und Fünftklässlern in ihrem ersten Jahr an der neuen Schule das Ankommen noch angenehmer macht und vor Kurzem bereits zum ersten Mal sehr erfolgreich durchgeführt wurde. Am Ende der Mittelstufe, kurz vor den Sommerferien, soll ein zweites Teamtraining “Gemeinsam in die Oberstufe” stattfinden. Daran werden auch die Schülerinnen und Schüler, die zum neuen Schuljahr von anderen Schulen in die Oberstufe am Gymnasium St. Michael wechseln, teilnehmen.
„Wir freuen uns, dass wir mit dem Gymnasium St. Michael eine weitere Kooperation mit einer Paderborner Schule eingehen konnten, um langfristig die Schülerinnen und Schüler für den Sport zu begeistern und gesundheitsfördernde Aspekte zu vermitteln“, so Ralf Pahlsmeier (Geschäftsführer Ahorn-Sportpark gGmbH).