Freitag, 18. September 2020

Peters mit Bestzeit über 10.000 Meter

Vergangenen Donnerstag konnte Erik Peters beim 3. Tag der Bahnlaufserie in Siegburg über 10.000 Meter eine neue Bestzeit aufstellen. In dem sehr gut besetzten Wettkampf steigerte Peters seine bisherige Bestzeit um etwa 50 Sekunden auf 33:25 Minuten und belegte einen sehr guten 13. Platz in der Gesamtwertung (97 Teilnehmer).

„Der Wettkampf war richtig gut. Das Feld war mir etwas zu schnell, daher bin ich die ersten drei Kilometer zunächst mit zwei anderen Athleten gelaufen, bevor ich die restliche Strecke alleine absolviert habe. Mit der Zeit bin ich absolut zufrieden, darauf kann man aufbauen, ich glaube, es wäre sogar mehr drin gewesen…“ resümierte Peters nach dem Wettkampf. Trainer Christian Scharf schließt sich seinem Athleten an: „Erik hat eine gute Leistung gezeigt, indem er sein eigenes Rennen durchgezogen hat und dabei so eine Zeit abliefern konnte. Er konnte seine Bestleistung schon deutlich unterbieten, aber da ist meiner Meinung nach noch Raum für weitere Verbesserungen.“

Für Nachwuchs-Läufer Jonathan Gebauer stand am gestrigen Freitag ein Test über die 800 Meter  aus dem Training heraus an. Mit 2:09,47 Minuten und dem Sieg in der Altersklasse M14 zeigt sich Gebauer sehr zufrieden und blickt zuversichtlich auf die Westfälischen Meisterschaften (12./13.09. in Hagen).