Samstag, 29. Februar 2020

Keshia Kwadwo stellt Bestzeit ein

Am vergangenen Freitag starteten Keshia und Yasmin Kwadwo beim Indoor Meeting in Karlsruhe, das Teil der IAAF World Indoor Tour ist, in international stark besetztem Feld über die 60 Meter. 

Für Keshia Kwadwo ging es mit Saisonbestzeit von 7,35 Sekunden aus dem Vorlauf weiter in das Finale. Hier stellte sie als schnellste Deutsche mit 7,34 Sekunden ihre persönliche Bestzeit ein und platzierte sich auf Rang sechs beim Sieg von US-Amerikanerin Shania Collins (7,20 Sekunden). Nach einem kleinen Stolperer im Vorlauf konnte Yasmin Kwadwo sich mit 7,42 Sekunden leider nicht für das Fiale qualifizieren, trotzdem zeigt ihr Saisoneinstieg, dass noch schnelle Zeiten möglich sind.

Am Sonntag gingen zwei weitere LC-Athleten bei einem Top-Meeting, dem 7. Hallenmeeting Erfurt Indoor, an den Start. LC-Neuzugang Peter Emelieze konnte mit 6,81 Sekunden die Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften (22./23.02. in Leipzig) abhaken. U20-Athletin Lina Hanich startete im Frauenfeld über die 800 Meter und wurde mit 2:15,67 Minuten vierte ihres Laufs.