Freitag, 18. Oktober 2019

Mehrere Bestleistungen bringen Katie Czok auf Platz 6 bei DM Blockwettkampf

Die Mehrkämpferin Katie Czok war am vergangenen Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft im Blockwettkampf der U16 in Lage am Start. Im Block Sprint/Sprung konnte sich die W14-Athletin in einem starken Teilnehmerfeld mit 42 Teilnehmerinnen den 6. Platz sichern.

Im Vorfeld hatte die junge Athletin sich gemeinsam mit ihrem Trainer Wladimir Diesendorf das Ziel gesetzt, bei dieser Deutschen Meisterschaft – ihrem zweiten Start in einem Blockwettkampf Sprint/Sprung überhaupt – unter die Top 15 zu kommen. Diesen Plan konnte Czok deutlich toppen: Mit Bestleistungen über die 80 Meter Hürden (12,86 Sekunden), im Hochsprung (1,46 Meter) und im Speerwurf mit überragenden 38,03 Metern schaffte sie eine ausgezeichnete Basis für eine top Platzierung. Leider konnte Czok in ihren eigentlichen Paradedisziplinen – dem Weitsprung und dem 100 Meter Sprint – nicht an ihre exzellenten Leistungen dieser Saison anknüpfen. Mit 4,98 Metern und 13,34 Sekunden zeigte sie hier aber trotzdem solide Leistungen, die ihr letztendlich auf den sechsten Platz verhalfen. Diesendorf bilanziert: „Es ist zwar schade, dass Katie in ihren starken Disziplinen nicht so gut wie gewohnt war, aber sie hat nichtsdestotrotz einen überragenden Wettkampf gemacht!“