Freitag, 19. Juli 2019

Internationale Spitzenklasse beim Padermeeting 2019

Nach der erfolgreichen Erstauflage des Internationalen Pader-Leichtathletik-Meetings im vergangenen Jahr steht nun die Wiederauflage vor der Tür. Am kommenden Samstag, 13. Juli 2019 messen sich im Paderborner Ahorn-Sportpark erneut Athletinnen und Athleten aus Deutschland und dem Rest der Welt in den Disziplinen: 100 Meter, 100/110 Meter Hürden, 200 Meter, 400 Meter, 400 Meter Hürden, 800 Meter, 4×100 Meter, Weitsprung und Dreisprung.

Für die startenden Männer, Frauen und die Jahrgänge der U20 soll es neben Bestleistungen um Qualifikationen für die Deutschen Meisterschaften in Ulm (U18/U20 26.-28. Juli) und Berlin (3.+4. August), aber auch für die Weltmeisterschaften in Doha (28. September – 6. Oktober) gehen. Die Meldezahlen zeigen einen positiven Trend zum letzten Jahr. So sind es derzeit bereits 193 Meldungen, von denen ca. 50 Athleten und Athletinnen aus Großbritannien, Malta, Südafrika, Swaziland und Georgien stammen, eingegangen.

Über die 100 Meter der Männer bekommt Hausherr Noel Thorwesten (10,35sec) auf der Bahn Gesellschaft von Sibusiso Matsenjwa. Der aus Swaziland stammende Sprinter und Olympiateilnehmer von 2012 und 2016 reist mit einer Bestzeit von 10,28 Sekunden an die Pader. Ebenfalls am Start sein wird Aleixio Plantini Menga vom TSV Bayer 04 Leverkusen. Mit einer grandiosen Bestzeit von 10,09 Sekunden, wird er das Sprintfeld sowohl über die 100 als auch über die 200 Meter aufmischen. Getoppt wird das Ganze von Thando Roto. Der südafrikanische Athlet besticht mit einer Bestzeit von 9,95 Sekunden. Auch bei den 100-Meter-Sprinterinnen ist es eine Athletin aus Swaziland, die die Meldeliste anführt. Mit einer Bestzeit von 11,35 Sekunden wird sich Phumlile Ndzinisa mit nationalen Namen wie Yasmin Kwadwo (TSV Bayer 04 Leverkusen) und Stephanie Bendrat (TV Wattenscheid 01) messen. Besonders freuen kann man sich über das Heimspiel von Tatjana Pinto über 200 Meter. Über die 800 Meter der Männer wird es ebenfalls temporeich zugehen. Hier wird eine angereiste Trainingsgruppe aus Südafrika das Rennen gestalten. Als bisher schnellster Läufer ist Uys Henco (1:46,65min) gemeldet. Der vierte der Studenten Weltmeisterschaften von 2017 sieht das Padermeeting als Teil seines Comebacks: „Die letzten acht Monate hatte ich mit Verletzungen zu kämpfen. Das Training sieht soweit gut aus und ich hoffe auf ein schnelles Rennen in Paderborn, um mich für die Nationalmannschaft zu empfehlen.“ 

Auch die sportliche Leitung Ines Wäntig blickt dem Meetingsamstag optimistisch entgegen: „Wir haben eine höhere internationale Beteiligung als im vergangenen Jahr. Wenn das Wetter uns keinen Strich durch die Rechnung macht, verspricht das 2. Internationale Pader-Leichtathletik-Meeting ein  tolles Event zu werden mit hochkarätigen Wettkämpfen!“

Neben den Athleten blicken vor allem die Unterstützer und Sponsoren dem Meeting-Samstag entgegen. So ist es Peter Bronnenberg, Geschäftsführer des PaderSprinter, welcher neben dem Eventfaktor auch an das Ansehen der Leichtathletik denkt: „Das Internationale Pader-Leichtathletik-Meeting im Ahorn-Sportpark ist nicht nur ein tolles Event für die Stadt Paderborn, sondern auch eine gute Gelegenheit, um auf die Leichtathletik in der breiten Öffentlichkeit aufmerksam zu machen. Nicht umsonst ist dieser Leistungssport das Herzstück der Olympischen Spiele und ein Garant für Bestzeiten und Rekorde.“

 

Auch die Sparkasse Paderborn-Detmold beton die Attraktivität des Sportevents für die Region: „Als Sparkasse liegt uns ein attraktives Lebensumfeld mit tollen Angeboten besonders am Herzen. Das Pader-Leichtathletik-Meeting bietet hochklassigen Sport und ein internationales Flair. Darum sind wir gern als Sponsor dabei“, freut sich Thorsten Keck, Direktor Privatkunden bei der Sparkasse Paderborn-Detmold.

Als neuen Unterstützer konnten wir in diesem Jahr die Lottmann BmbH & Co. KG. gewinnen. „Als mittelständiges Paderborner Unternehmen unterstützen wir gerne den regionalen Leistungssport und wir freuen uns, dass wir ab diesem Jahr auch den Leichtathletik-Club Paderborn e.V. als Sponsor unterstützen. Das 2. Internationale Pader-Leichtathletik-Meeting ist für uns ein super Einstieg für eine erfolgreiche Zusammenarbeit des LC und der Lottmann GmbH & Co. KG! Wir wünschen allen Athleten viel Spaß & Erfolg!“, so Geschäftsleiterin Saskia Lottmann.

 

An dieser Stelle bedankt sich der LC Paderborn bei dem weiteren Sponsor, dem B&K BMW und Mini Autohaus. Großer Dank geht des Weiteren an den Ahorn-Sportpark, die Bad Driburger Naturparkquellen und Sportartikelhersteller PUMA. Los geht es am Samstag bereits um 13:00 Uhr mit dem Vorprogramm. Ab 16:30 Uhr startet dann das Hauptprogramm mit allen spannenden Finals im Sprint, den 800 Metern, den Staffel und im Weitsprung. Durch das Cafeteria-Zelt ist für das leibliche Wohn gesorgt und der Eintritt ist wie immer frei.