Samstag, 21. September 2019

U18-Staffel erfüllt DM Norm

Bei schwierigen Wetterbedingungen mit stürmischen Böen und relativ frischen Temperaturen konnten die Athleten des LC an diesem Samstag beim Borsig Meeting in Gladbeck nur bedingt überzeugen. Mehrere Unterbrechungen aufgrund von umgestürzten Zielkameras durch Sturmböen sorgten für teils große Verzögerung. 

Die 4×100 Meter- Staffel der U18 mit Anna Salmen, Vanessa Golownitsch, Chantal Volmari und Charlotte Kiesner konnte sich über einen dritten Platz mit 49,81 Sekunden freuen, womit sie ebenfalls die geforderte Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm (26.-28.7.) unterbieten konnten. 

Franziska Keuper sicherte sich im Finale der U20 über 100 Meter mit 12,25 Sekunden bei ungültigem Wind den vierten Platz. Für Nicole Rodehutscord fiel in der U20 über die 200 Meter mit 25,90 Sekunden eine Bestzeit, über die 100 Meter konnte sie sich zudem über eine neue Bestmarke von 12,60 Sekunden freuen. 

Für Kea Wagemann bedeuteten 66,78 Sekunden über die 400 Meter Hürden den vierten Platz im Feld der U20 und eine Steigerung gegenüber dem Saisoneinstieg. LC-Neuzugang Henrik Huvermann konnte im Finale der U18 über die 100 Meter eine neue Bestzeit von 11,44 Sekunden aufstellen. 

Florian Rieker  gelang es sowohl über die 100 Meter als auch im Weitsprung nah an seine Bestleistung herankommen – mit 10,96 Sekunden qualifizierte er sich für das Finale der Männer, im Weitsprung reichten 6,78 Meter für den vierten Platz. 

Mit 13,32 Sekunden konnte Charlotte Kiesner in der U18 über 100 Meter ihr Bestzeit einstellen. Anna Salmen erreichte mit soliden 5,13 Metern den sechsten Platz im Weitsprung der U18. 

v.l. Charlotte Kiesner, Chantal Volmari, Vanessa Golownitsch und Anna Salmen freuten sich über die erfüllte DM Norm mit der 4×100 Meter Staffel
v.l. Franziska Keuper und Nicole Rodehutscord überzeugten mit schnellen Zeiten