Freitag, 19. Juli 2019

LC dominiert Kreismeisterschaften

Bei kalten Wind und anhaltendem Nieselregen starteten am vergangenen Samstag die Kreismeisterschaften der Leichtathletik im Paderborner Ahorn-Sportpark. In den Altersklassen M/W12 bis U20 gingen gleich 24 Kreismeistertitel auf das Konto des LC Paderborn. 

Die Athleten aus der Trainingsgruppe von Wladimir Diesendorf zeigten sich an diesem kalten und nassen Samstag vor allem im Kugelstoßen von ihrer besten Seite. So gingen gleich drei Siege durch Filip Frenzel (U20-13,57m), Paul Meier (U18-11,85m) und Luisa Brüll (U18-8,06m) auf das Gruppenkonto Diesendorfs. Ebenfalls dieser Gruppe entspringt Katie Czok, die hier mit einem Sieg über die 100 Meter (W14-13,16sec) und einem weiteren Sieg im Weitsprung (5,15m PB) überzeugte. Im nur durch LC Athletinnen Besetzen Zeitendlauf über die 100 Meter siegte Anna Salmen (U18) in 13,17 Sekunden. Den zweiten Sieg des Tages holte Salmen im Weitsprung mit neuer Bestweite von 5,19 Metern. Einen weiteren Sprintsieg gab es in der W15 durch Charlotte Kiesner in 13,34 Sekunden. Ebenfalls flott unterwegs war Jonas Menze (U18) über die 100 Meter. Er siegte in 11,83 Sekunden. Pascal Kleibring entschied die 800 Meter der U20 in 2:22,63min ebenfalls für sich. 

Jonathan Gebauer gewann das nur durch zwei Teilnehmer schmal besetzte 800 Meter Rennen der M13 in 2:19,51 Minuten. Auch in der Altersklasse M12 ging der Titel an einen LC-Athleten. Hier gewann Luis Butterwegge in 2:40,75 Minuten. Einen guten Tag erwischte LC-Neuzugang Luca Düchting (M13). Er konnte im Weitsprung (4,34m), im Hochsprung (1,40m PB) und im 60-Meter-Hürden Sprint (10,92sec) gleich drei Kreismeistertitel für sich beanspruchen. Auch Teamkollege Olaf Bernemann (M12) konnte direkt drei Titel mit nach Hause nehmen. Er gewann sowohl den Hochsprung (1,30m) als auch den Ballwurf (39,00m) und den Weitsprung (4,23m). Über die 60-Meter-Hürden (10,72sec PB) und im Hochsprung (1,38m PB) der W13 gab es kein vorbei an Sophie Frenzel. Ein spannender Wettkampf bot sich im Weitsprung der W13. Bei eisigem Wind und Nieselregen setzte Jana Kallenberg einen tollen Sprung von 4,54 Metern in die Grube. Dieser Sprung bedeutete Bestleistung und die aktuelle Führung. Jana Hoppe vom VfB Salzkotten konnte jedoch kontern und landete im anschließenden Sprung auf 4,55 Meter und sicherte sich den Sieg. Ein weiteres Mal Gold ging an Carlotte Kruse (W13) im Kugelstoßen mit gestoßenen 6,55 Metern. Des Weiteren zeigte sich Nele Berenbrinker ebenfalls Wurfstark und siegte im Ballwurf mit 39,00 Metern. 

Erneut fix unterwegs war Victoria Leifels (W12) über die 800 Meter, welche sie in 2:55,04 Sekunden für sich entschied. Im Hochsprung der (W12) machte es Franziska Reis ihrer Teamkameradin Sophie Frenzel nach und siegte mit übersprungenen 1,35 Metern. 

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Kampfrichtern für den reibungslosen Ablauf des Wettkampfes.