Samstag, 25. Mai 2019

Nahen und Berenbrinker mit DM Norm

Bei typisch wechselhaften Aprilwetter am ersten Maiwochenende konnten sowohl Kiara Nahen (U18-10:38,00m) als auch Finja Berenbrinker (U16-11:02,01) über die 3000 Meter die Normen für ihre jeweiligen Deutschen Meisterschaften (DM) abhaken. Die NRW Langstreckenmeisterschaften schienen dabei ebenfalls für ihre Teamkameradinnen ein gutes Pflaster zu sein.

Genau wie Finja, starteten auch Edda Reis (U18-11:06,53m) und Finia Petter (U16-11:47,20m) zum ersten Mal in ihrer Karriere über die 3000 Meter. „Beide mussten über die komplette Distanz ihrer Rennen selbst für das Tempo sorgen und verfehlten dadurch im ersten Anlauf noch ihre DM Normen“ resümierte Tim Rabe nach den Rennen. Ebenfalls am Start: Jonathan Gebauer (M13-6:46,31m) mit einem starken Platz neun als M13 Athlet im Rennen der M14 Athleten über 2000 Meter.