Samstag, 25. Mai 2019

Mehrkämpfer mit gelungenem Einstieg

Die Mehrkampf Gruppe rund um Trainer Wladimir Diesendorf stieg beim Hürdentag- und Speerwurf des TV Neheim am vergangenen Freitag erfolgreich in die Sommersaison 2019 ein.

Das Stadion Große Wiese in Arnsberg erwies sich besonders für Simon Büthe (U18) und Katie Czok (W14) als ausgezeichnete Wettkampfstätte. Büthe ließ in seinem ersten 110-Meter-Hürden Rennen keine Zweifel daran, dass mit ihm in diesem Sommer zu rechnen ist. In 15,35 Sekunden sicherte er sich hier den Sieg. Auch im Speerwurf zeigte sich der im Winter von Verletzungen geplagte Athlet wieder topfit. Mit geworfenen 57,72 Metern heimste sich der junge Mehrkämpfer Sieg Nummer zwei ein. Trainingskameradin Katie Czok führte die Erfolgssträhne Büthes fort. Auch für sie gibt es ab diesem Sommer eine neue Hürdenhöhe und einen schwereren Speer. Von beiden Neuerungen blieb sie jedoch unbeeindruckt. Über 80-Meter-Hürden (13,29sec) und Speerwurf (30,69m) gab es auch für sie ebenfalls Doppelsieg.

Sebastian Stellte (110mH-13,75/Speer-36,45) und Paul Maier (110mH-19,77/Speer-42,16m) stiegen, wie Büthe Czok, ebenfalls mit zwei neuen Bestleistungen in die Saison ein. Für Luisa Brüll (U18) gab es über die 100m Hürden in 18,86 Sekunden Platz eins und im Speerwurf mit 30,07 Metern Platz zwei. Rang drei über die Hürden ging an Franka Schröder (18,76sec).

Ihren ersten Wettkampf bestritt Paula Renner (U18 100mH-25,04/Speer-16,79m)