Samstag, 25. Mai 2019

Czok und Müller mit Medaillenhoffnung

Nach den OWL-Meisterschaften vor zwei Wochen ist der Paderborner Ahorn-Sportpark auch an diesem Wochenende erneut Austragungsort für eine Meisterschaft. Die Westfälischen Hallenmeisterschaften der U16 ziehen knapp 280 Athleten mit 430 Einzelstarts in die Leichtathletikstätte an der Pader. Aus den Reihen des LC-Paderborn gehen sieben talentierte Nachwuchsathleten an den Start.

Finn Müller (M14), der sich bei den OWL-Meisterschaften über den Titel im Kugelstoßen freuen konnte, nimmt auch an diesem Meisterschaftswochenende erneut die Kugel in die Hand. Mit einem sauberen Stoß kann sich der aktuell Viertplatzierte (10,76m) in die Medaillenränge schieben. Des Weiteren geht der Nachwuchsathlet aus der Trainingsgruppe von Susanne Müller-Krusemark über die 60 Meter an den Start. Hier bekommt er sprintstarke Gesellschaft von seinen Vereinskollegen Moritz Kannenberg und Jan Scholz.

Eine weitere Medaillenkandidatin findet der LC in Katie Czok (W14). In ihrer aktuell stärksten Disziplin, dem Weitsprung, steht sie im Moment bereits auf Rang drei (5,06m) der Meldeliste. Vor ihr liegen Angela Amuha (5,44) und Romy Bielinski (5,22m) vom TV Wattenscheid 04. Katie wird zudem im Sprint über die 60 Meter und 60 Meter Hürden die Endläufe ins Visier nehmen. Auch Ella Lapsien (W14) möchte sich über diese beiden Distanzen behaupten. Des Weiteren werden Ida Büsemeier (W15) über die 300 Meter und Finia Sophie Petter (W15) für die 800 Meter an den Start gehen.

Die Wettkämpfe beginnen ab 11:00 Uhr im Ahorn-Sportpark. Wir freuen uns über jeden Zuschauer, der unseren Leichtathletik Nachwuchs unterstützen möchte.