Samstag, 16. Oktober 2021

Tatjana Schulte läuft Quali für Cross-EM

17 jährige Tatjana Schulte (LC Paderborn) mit vorzeitiger Qualifikation für U20 Cross-Europameisterschaft

2014_11_08_Cross_TatjanaSchulte

vL.: Siegerin Alina Reh und Tatjana Schulte (Foto: Michael Krusemark))

Schon Mitte September legten die LC Athletin Tatjana Schulte und ihr Trainer Michael Krusemark das Ziel für diese Wintersaison fest. Statt einer reinen Hallensaison wird der Schwerpunkt in diesem Jahr auf den Crosslauf gelegt und als Saisonhöhepunkt wird die Teilnahme an der Cross-Europameisterschaft im bulgarischen Samokov (14. Dezember) angestrebt.

Um sich für diese Cross-Europameisterschaft zu qualifizieren hatte der Deutsche Leichtathletik Verband (DLV) folgende Normierungskriterien ausgeschrieben: Die jeweils ersten Zwei der beiden Crossläufe des Deutschen Cross-Cups (08.11 Pforzheim und 23.11 Darmstadt) qualifizieren sich direkt für die U20 Cross-EM. Zusätzlich können verbleibende freie Startplätze (max. 5 Plätze) anhand der Ergebnisse dieser beiden Crossläufe vergeben werden.

Nach einer langen Trainingsphase und der speziellen Vorbereitung auf den Crosslauf in den letzten Wochen zeigte Tatjana schon am vergangenen Wochenende beim Paderborner Airport-Run (37:17min) ihre gute Form.

Mit den Nominierungsvoraussetzungen und dem Selbstvertrauen der letzten Woche fuhren Tatjana und Trainer Michael Krusemark am gestrigen Samstag nach Pforzheim. Erstes Ziel sollte sein, sich dort unter den Besten Fünf zu platzieren um eine gute Ausgangsposition für den kommenden Crosslauf in Darmstadt zu haben. Bei idealen Wetterbedingungen ging Tatjana auf den 4,2 km anspruchsvollen Cross-Rundkurs. Schon kurz nach dem Start setzte sich die Favoritin Alina Reh (TSV Erbach) vom Feld ab und lief einen ungefährdeten Sieg in 15:02,5min nach Hause. Tatjana hielt sich im Rennen in einer kleinen Verfolgergruppe auf, die sich ebenfalls mit zunehmendem Rennverlauf stetig vom Rest des Feldes absetzten konnte. Zu Beginn der letzten Runde kristallisierte sich mit Anna Gehring (SC Itzehoe – 4. Platz in 15:46,3min), Hannah Niemeyer (VfL Kirchheim) und Tatjana ein Trio heraus, welches sich später die Plätze 2 bis 4 teilen sollte. Mit einer kurzen aber massiven Tempoverschärfung ca. 1000m vor dem Ziel konnte sich Tatjana von den anderen beiden etwas lösen. Erst auf der 200m langen Zielgerade konnte die spätere Dritte Hannah Niemeyer (15:34,2min) noch mal an Tatjana (15:32,1min) ran spurten, ohne sie aber überholen zu können, so dass sich Tatjana mit 2 sek Vorsprung den Zweiten Platz absicherte.

Mit diesem Zweiten Platz hat sich die erst 17-jährige Tatjana Schulte vorzeitig für die U20 Cross-Europameisterschaft qualifiziert. Trainer Michael Krusemark ist dementsprechend begeistert: „Tatjana ist heute taktisch ein perfektes Rennen gelaufen und hat sich gegen sehr starke Konkurrenz durchgesetzt. Das Training der letzten Wochen mit der speziellen Vorbereitung auf den Crosslauf hat sich ausgezahlt. Für die kommenden Wochen ist nun der Qualifikationsdruck weg und wir werden uns konzentriert auf die Cross-EM Mitte Dezember vorbereiten“.